Login
Hamburger

Anleitung & FAQ

Installation

1. Für die Inbetriebnahme downloade die kostenlose App aus deinem App Store:

LOCme iOS LOCme Google Play Store

2. Aktiviere Bluetooth an deinem Smartphone und erlaube der LOCme App auf deinen Standort zuzugreifen. Diese zwei Einstellungen sind zwingend. Wenn diese Einstellungen nicht aktiviert sind, funktioniert die LOCme App nicht richtig! Wir empfehlen zudem, in der Mitteilungszentrale die Pop-Up Meldung für die LOCme App zu aktivieren, damit der Alarm auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird.

3. Öffne die App und registriere dich, falls du noch kein Login hast. Die Registrierung ist für eine eindeutige Zuordnung notwendig.

4. Um das LOCme mit der App zu verbinden, drücke 3 Sekunden auf den Knopf des LOCme's. Bei erfolgreicher Verbindung ertönt ein Signalton und in der App wird die Verbindung angezeigt (verbunden).

5. Individualisiere dein LOCme. Wähle eine Farbe, das Icon für den gewünschten Gegenstand  und benenne dein LOCme.

6. Optional kannst du für dein LOCme Orte definieren, an denen kein Alarm ausgelöst werden soll. Nach der Eingabe der Adresse kannst du den Standort auf der Karte überprüfen und bestätigen. Es können mehrere Alarm-Stopp Orte hinterlegt werden. Somit ist die Installation abgeschlossen.

7. Weitere LOCme's kannst du über den LOCme-Button oben rechts hinzufügen. Wiederhole dazu die oben genannten Schritte ab Punkt 4. Du kannst zig LOCme's von dir verwalten.

Gegenstand suchen

 1. Öffne die LOCme App und auf der Karte siehst du alle deine LOCme's. Die verbundenen LOCme's siehst du auch am unteren Bildrand. Zudem siehst du im Menü (oben rechts) durch ein Icon, welche LOCme's mit deiner App verbunden sind und welche nicht.

2. Wenn du einen Gegenstand vermisst, tippe auf den entsprechenden Pin auf der Karte. Ist das LOCme verbunden, kannst du den Button "Alarm auslösen" drücken, das gesuchte LOCme meldet sich und du hörst wo dein Gegenstand ist. In der App kannst du den Alarm stoppen.

3. Befindet sich das gesuchte LOCme nicht im Bluetooth-Bereich, siehst du den letzten verbundenen Standort auf der Karte und kannst direkt die Route ansehen/planen. 

4. Wenn dein Gegenstand nicht mehr am letzten Standort ist, hilft die GPS Community, in dem andere App Nutzer, die sich in der Nähe aufhalten, die GPS Position des LOCme registrieren und anonym an unsere Server senden. Die Position wird in deiner App aktualisiert und der Routenplaner steht dir erneut zur Verfügung.

5. Suchst du dein Handy, dann drück einfach auf den Knopf auf deinem LOCme. Ist dein Handy im Bluetooth Bereich, hörst du den Alarmton, selbst wenn es auf lautlos geschalten ist. Ist dein Handy ausserhalb des Bluetooth Bereich, meldet sich das Handy nicht. Du kannst dich am PC einloggen und auf der Karte siehst du den letzten Standort

Allgemein

 1. Über den Zahnradbutton oben links, kannst du dein Passwort oder die Farbe der App ändern sowie dein LOCme entfernen oder dich ausloggen.

2. Verbundenes LOCme bearbeiten: Im Menü oben rechts hast du die Möglichkeit, deine verbundenen LOCme's zu bearbeiten. Du kannst den Alarmstopp bearbeiten , Name, Farbe und Icon deines LOCme ändern sowie das LOCme entfernen .

3. Das LOCme kannst du durch Drücken des Knopfes für mind. 3 Sekunden ausschalten. Es ertönt ein längerer Pfeifton und das LED-Licht schaltet sich aus.

FAQ

Sind meine Daten sicher?

LOCme Server und Daten befinden sich ausschliesslich in der Schweiz, im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern, welche mit chinesischen und US Servern arbeiten.

Wie lange hält die Batterie des LOCme's?

Die Batterie des LOCme hält bis zu einem Jahr. Nicht bei jedem Tracker kann die Batterie ausgewechselt werden. Beim LOCme ist das zum Glück möglich und die Batterie ist überall erhältlich. Entsorge leere Batterien immer bei deiner nächsten Recycling-Stelle 

LOCme Batteriewechsel

Anleitung Batterie auswechseln

In welchen Farben sind die LOCme's erhältlich?

LOCme ist in 8 verschiedenen Farben erhältlich:

LOCme Pantone Farben

LOCme iPhone Farben

Ich habe noch kein LOCme. Wie kann ich trotzdem zum Finder werden?

Einfach die LOCme-App auf das Smartphone laden und schon wird man zum Helfer. Man muss kein LOCme besitzen oder sich registrieren.

LOCme iOS LOCme Google Play Store

Wenn ich den Bluetooth-Bereich verlasse und zurückkomme, ist mein LOCme nicht mehr mit der App verbunden.

Im Normalfall sollte sich das LOCme automatisch innert ca. 30 Sekunden verbinden. Wenn nicht, drücke einmal kurz auf den Knopf des LOCme und es verbindet sich wieder (Signalton). Wenn dies auch nicht funktioniert, schalte das LOCme durch längeres Drücken des Button aus (lange Ton ertönt) und wieder ein, dann sollte es sich wieder verbinden. Wenn auch das nicht funktioniert, füge das LOCme manuell hinzu,

LOCme manuell hinzufügen

Ich habe die App ganz geschlossen und diese lief auch im Hintergrund nicht mehr. Das LOCme ist nicht mehr verbunden. Was nun?

Die APP muss im Hintergrund offen sein, sonst verliert das LOCme die Verbindung. Du hast zwei Möglichkeiten das LOCme wieder hinzuzufgen: schalte das LOCme durch längeres Drücken des Button aus (lange Ton ertönt) und wieder ein, dann sollte es sich wieder verbinden. Wenn auch das nicht funktioniert, füge das LOCme manuell hinzu (s.o.)

LOCme - Was ist das und für wen?

Bluetooth GPS Tracker bzw. Bluetooth Key Finder wie LOCme helfen die Suchzeit zu verkürzen und geben uns mehr Zeit für angenehmere Beschäftigungen. Solche Finde-Helfer ersparen uns aber nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Vor allem Schlüssel oder Geldbörse sind schnell verloren. Jeder kennt das Gefühl, sobald man den Verlust bemerkt.

Wenn du also in Zukunft Verlieren verhindern willst, dann ist ein Bluetooth GPS Tracker wie LOCme für dich der richtige Helfer.

Was für eine Technik besitzt LOCme?

Rein technisch gesehen, steckt in den Bluetooth GPS Trackern kein GPS Chip sondern ein Bluetooth Chip. Somit entfallen hohe monatliche Kosten für die Nutzung einer SIM Karte und es verringert den Stromverbrauch massiv.

Wie funktioniert das LOCme, wenn kein GPS Chip verwendet wird?

Du installierst die benutzerfreundliche LOCme App auf dem Smartphone und verbindest damit dein LOCme. Somit wird das Verlieren des Tracker über das Bluetooth Signal in einer Reichweite von bis zu 30m verhindert.

Wieso heisst es dann Bluetooth GPS?

Bluetooth GPS Tracker werden oftmals auch  Crowd GPS Tracker genannt.  Crowd bezieht sich dabei auf eine Menge an Personen. Diese Menge an Personen, die Community, werden zu anonymen Finder und Helfern. Das bedeutet: Wenn der Tracker des verlorenen Gegenstandes ausserhalb der Bluetooth Reichweite ist, hilft die GPS Community, in dem andere App Nutzer, die sich in der Nähe aufhalten, die GPS Position des LOCme registrieren und anonym an unsere Server senden. Die Position deines LOCme wird in deiner App aktualisiert und der Routenplaner steht zur Verfügung.

Kann ich das LOCme überall orten?

LOCme funktioniert weltweit. Das Smartphone speichert automatisch die letzte Bluetooth Verbindung mit dem Tracker und zeigt dir die Position auf der Map in der App an. Ein Bluetooth GPS Tracker ist einfach mehr als nur ein Keyfinder.
Je mehr Menschen die LOCme App im Einsatz haben, umso wahrscheinlicher, dass ein verlorener Gegenstand über die Crowd gefunden wird.
LOCme verhindert verlieren und hilft die Gegenstände schneller wieder zu finden.

Was ist bei uns anders als bei anderen Anbietern?

Unsere LOCme sind wasserdicht (IP67).

Wir finden es bei anderen Anbietern bedenklich, dass aktuelle Positionsdaten über Server mit unbekanntem Standort im Ausland übermittelt und verarbeitet werden. Deshalb stehen unsere Server in der Schweiz und die sensiblen Personendaten werden dadurch besser geschützt.

Wir haben unsere LOCme App so entwickelt, dass sie einfach sowie selbsterklärend ist. Unsere App wird fortlaufend gehegt, gepflegt und verbessert. Hast du einen Vorschlag oder einen Kritikpunkt, dann schreib uns doch bitte an: info@locme.swiss.

Trotz Swissness sind wir preislich nicht teurer, dennoch näher bei dir und sprechen deine Sprache, falls doch einmal Support notwendig wird.

Wer sind wir überhaupt?

1982 entstand die keymail-Schlüssefundmarke mit der höflichen Empfehlung an den Finder: "Bitte werfen Sie mich unverpackt in den nächsten Postbriefkasten. Danke". Von Anfang an funktionierte dieses einfache System einwandfrei. Von Jahr zu Jahr stieg die Kundenzahl und die KeySecurity AG wurde so zu einer nationalen Institution. Seither profitieren Millionen Schlüsselschutz-Kunden von dem zuverlässigen und beständigen Service.

Die KeySecurity AG feiert im Mai 2017 35 Jahre keymail Schlüsselschutz und launcht pünktlich zum Jubiläum LOCme. Unterstützt wird die KeySecurity AG hierbei von der DimasterSoftware, Büroelektronik BEL AG und der VirtualTec Solutions AG.

Zum Shop